Die Vor- und Nachteile vom Leben in Portugal

Die Vor- und Nachteile vom Leben in Portugal

Portugal, das Land des milden Klimas, der atemberaubenden Küsten und der vielfältigen Kultur, übt auf viele Menschen eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus, wenn es darum geht, einen neuen Lebensabschnitt in einem anderen Land zu beginnen. Doch bevor man sich entscheidet, sein Leben in Portugal zu verwirklichen, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile vom Leben in Portugal sorgfältig abzuwägen.

Wir durchleuchten alle Vor- und Nachteile für ein Leben in Portugal!

Die Vorteile am Leben in Portugal

Portugal gilt als Top-Ziel für Auswanderer. Entsprechend gibt es viele Vorteile die für ein Leben in Portugal sprechen:

Klima und Natur in Portugal

Das angenehme mediterrane Klima ist einer Top Vorteile am Leben in Portugal und einer der Hauptgründe, warum Menschen gerne in Portugal leben und arbeiten. Portugal gehört zu den wärmsten Ländern in Europa, und kann mit die meisten Sonnenstunden pro Jahr vorweisen. Stell dir vor, du kannst praktisch das ganze Jahr über angenehmes Wetter und Sonnenschein genießen. Das klingt doch fabelhaft!

Selbst im Winter musst du in Portugal keine Kälte ertragen, da die Temperaturen mild und angenehm bleiben. Das ermöglicht Aktivitäten im Freien und einen entspannten Lebensstil das ganze Jahr über.

Außerdem bieten die vielfältigen Landschaften des Landes, von atemberaubenden Stränden bis zu malerischen Bergen, endlose Möglichkeiten zur Erkundung und Freizeitgestaltung. Portugal hat im Winter milde Temperaturen mit durchschnittlich 13 Grad.

Kulturelle Vielfalt

Portugal bietet eine kulturelle Vielfalt, die von historischen Städten wie Lissabon und Porto bis hin zu malerischen Dörfern im Landesinneren reicht. Lissabon beispielsweise, gehört zu den ältesten Städten Europas.

Die portugiesische Kultur, geprägt von Musik, Kunst und Traditionen, bietet eine inspirierende Umgebung für jeden, der nach kreativer Entfaltung strebt.

Die Lebenshaltungskosten in Portugal

Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern sind die Lebenshaltungskosten in Portugal oft niedriger. Von Mietkosten bis hin zu Lebensmitteln und Dienstleistungen können Auswanderer hier oft mehr für ihr Geld bekommen. Vor allem außerhalb der Großstädten kann man so einiges an Geld sparen und bekommt dafür aber auch einiges geboten. Laut Statista sind die Mieten in Portugal durchschnittlich 30% teurer als in Deutschland.

Lebensqualität

Portugal wird oft für seine hohe Lebensqualität gelobt. Die entspannte Lebensweise, die gesunde mediterrane Ernährung und die Fülle an Freizeitmöglichkeiten tragen dazu bei, dass das Leben in Portugal als besonders angenehm empfunden wird.

Ein weiterer Vorteil vom Leben in Portugal sind die vielen Sonnenstunden die für jede Menge Serotonin in deinem Körper sorgen, was dich glücklich macht! Wer träumt denn nicht von 300 Sonnentagen im Jahr?

Da das Leben in Portugal häufig draußen stattfindet, trifft man auf viele aufgeschlossene und soziale Menschen die einen gerne in Gespräche verwickeln. Mit anderen Worten, die Menschen in Portugal sind sehr sozial und untereinander sehr verbunden.

Positiver Arbeitsmarkt

Sowohl nach der Finanzkrise 2008 als auch nach Corona ist die portugiesische Wirtschaft wieder stark erwacht. Nicht umsonst gilt Lissabon als einer der attraktivsten Standorte für Start-Ups in Europa. In den letzten Jahren sind viele Jobs in Lissabon entstanden, auch deutschsprachige! Da Portugal in der EU liegt, ist ein weiterer Vorteil, das du ohne Einreisebestimmungen in Portugal leben kannst.

Portugals Wirtschaft konnte 2022 ein kräftiges Wachstum von 6.6% vorweisen, was weit über dem EU-Durchschnitt liegt.

Gastfreundschaft der Einheimischen

Die Portugiesen sind bekannt für ihre herzliche Gastfreundschaft und ihre Offenheit gegenüber Ausländern. Dies macht es leichter, sich in die Gemeinschaft zu integrieren und neue Freundschaften zu schließen.

Lissabon berühmte Straßenbahn

Die Nachteile am Leben in Portugal

Jedes Blatt hat zwei Seiten. Neben den positiven Dingen, gibt es auch Aspekte die negativ erscheinen. Finde die Nachteile des Lebens in Portugals heraus.

Sprachbarriere

Wenn man in ein neues Land zieht ist die Sprachbarriere anfangs immer ein großer Nachteil. Portugiesisch ist die Amtssprache in Portugal, und obwohl viele Portugiesen Englisch sprechen, kann es dennoch schwierig sein, sich im Alltag zu verständigen, insbesondere in ländlichen Gebieten. In Städten wie Lissabon und Porto solltest du keine Probleme damit haben dich auf Englisch zu verständigen.

Bürokratie

Die bürokratischen Hürden und die langwierigen Verfahren können frustrierend sein, insbesondere wenn es um Dinge wie die Beantragung von Aufenthaltsgenehmigungen oder die Gründung eines Unternehmens geht. Wenn du allerdings nach Portugal auswandern möchtest und du dich vorab bereits um einen Job gekümmert hast, ist es im Normalfall so, das dich dein neuer Arbeitgeber bei genau diesen Prozessen unterstützt.

Gehälter in Portugal

Das Gehaltsniveau in Portugal ist zum Zentraleuropäischen Vergleich eher gering. Vor allem für Menschen aus Deutschland und Österreich mag dieser Gehaltsunterschied groß wirken. In Großstädten wie Lissabon und Porto kannst du Jobs mit einem guten Gehaltsniveau ergattern. Berücksichtigt wird hierbei natürlich auch das du deutsch sprichst. Mit anderen Worten, deutschsprachige Jobs in Portugal zahlen etwas besser als andere Jobs.

Beachte aber auch, das die Lebenshaltungskosten in Portugal deutlich geringer sind als beispielsweise in Deutschland oder Österreich.

Zusammenfassung

Letztendlich hängt die Entscheidung, nach Portugal auszuwandern, von deinen individuellen Prioritäten, Fähigkeiten und Lebensumständen ab. Mit der richtigen Planung, Offenheit und Entschlossenheit kann das Leben in Portugal zu einer lohnenden und bereichernden Erfahrung werden. Wenn du nach einem Job in Portugal suchst, schau dir unsere aktuellen Stellenangebote an!

Wir hoffen, dieser Überblick über die Vor- und Nachteile des Lebens in Portugal hat dir bei deiner Entscheidung geholfen.

Related Articles